Sie wollen mit dem Film arbeiten oder in Ihrem Netzwerk
auf MITTAGSSTUNDE hinweisen?
Wir unterstützen Sie!

Im Folgenden finden Sie umfangreiche Hintergrundinformationen zu MITTAGSSTUNDE sowie zahlreiche Materialien, um den Film oder eigene Veranstaltungen in Ihrem Netzwerk zu kommunizieren. Bis zum Kinostart wird hier laufend ergänzt.

Sollten Sie eine eigene Veranstaltung im Kino durchführen wollen, sprechen Sie Ihr Kino vor Ort darauf an. Im Auftrag von Majestic Filmverleih wird MITTAGSSTUNDE vertrieben von Paramount Pictures, an die sich ihr Kino vor Ort wenden kann.

Wenn ein erster Kontakt zu Ihrem Wunschkino hergestellt werden soll oder bei Fragen, die nicht mit dem Kino geklärt werden können, wenden Sie sich gerne an den Filmverleih: mittagsstunde@majestic.de

Kino als attraktives wie anschauliches Gemeinschaftserlebnis – KAMPAGNENIDEEN
Öffentliche Vorführung mit Diskussion nach dwem Film zu ihrem Thema
Nutzen Sie den Film, um Ihr Thema bekannt zu machen. Organisieren Sie z.B. einen Filmabend mit Gesprächsteilnehmer*innen. Sprechen Sie mit Ihrem regionalen Kino – satteln Sie auf geplante Vorstellungen auf und bieten Sie nach dem Film im Kino ein Publikumsgespräch zu Ihren Themen an, ggf. mit weiteren Partnern. Die Kinokarten sind bei dieser Variante im freien Verkauf über das Kino zu erwerben. Bewerben Sie die Veranstaltung in Ihrem Netzwerk, beispielsweise via Newsletter und Social Media.

Geschlossene Veranstaltung
Bieten Sie Ihrem Netzwerk etwas Besonderes: Buchen Sie den Film für eine geschlossene Sonderveranstaltung oder in einer Matinee am Wochenende. Sie können Ihre Gäste persönlich begrüßen und nach der Filmvorführung im Kino über Ihr Anliegen, Ihre Arbeit und Ihre anstehenden Projekte sprechen. Wir unterstützen Sie gerne, je nach Kinoverfügbarkeit.

Filmschauen als Gruppe
Der Film läuft nicht in Ihrer Gegend oder zu unpassenden Terminen? Melden Sie sich als größere Gruppe mit Ihrem Wunschtermin beim Filmverleih, um je nach Verfügbarkeit ein Kino zu finden.

Kinofinder

Unter tickets.mittagsstunde-film.de finden Sie stets aktualisiert alle Kinos, in denen MITTAGSSTUNDE ab dem 22. September 2022 zu sehen ist.
Hier finden Sie alle Termine der Mittagsstunde-Kinotour, Tickets gibt es beim jeweiligen Kino.

Über den Film

Inhalt
Ingwer, 47 Jahre alt und Dozent an der Kieler Uni, fragt sich schon länger, wo eigentlich sein Platz im Leben sein könnte. Als seine „Olen“ nicht mehr allein klarkommen, beschließt er, dem Leben in der Stadt den Rücken zuzukehren, um in seinem Heimatdorf Brinkebüll im nordfriesischen Nirgendwo ein Sabbatical zu verbringen. Doch den Ort seiner Kindheit erkennt er kaum wieder: auf den Straßen kaum Menschen, keine Dorfschule, kein Tante-Emma-Laden, keine alte Kastanie auf dem Dorfplatz, keine Störche, auf den Feldern wächst nur noch Mais, aus gewundenen Landstraßen wurden begradigte Schnellstraßen. Als wäre eine ganze Welt versunken. Wann hat dieser Niedergang begonnen? In den 1970ern, als nach der Flurbereinigung erst die Knicke in den Straßen und dann die Vögel verschwanden? Als die großen Höfe wuchsen und die kleinen starben? Als Ingwer zum Studium nach Kiel ging und seine Eltern mit dem Gasthof sitzen ließ? Wann verschwand die Mittagsruhe mit all ihren Herrlichkeiten und Heimlichkeiten?

Sönke Feddersen, de Ole, hält immer noch stur hinter seinem Tresen im alten Dorfkrug die Stellung, während Ella, seine Frau, unter fortschreitender Demenz leidet. Beide lassen Ingwer spüren, dass er sich schon viel zu lange nicht um sie gekümmert hat. Und nur in kleinen Schritten erkennt er, dass er noch längst nicht alle Geheimnisse entblättert hat.
Hintergründe
MITTAGSSTUNDE ist die Verfilmung des Bestsellers von Dörte Hansen, eine große Erzählung über die Menschen im Norden Deutschlands, die nicht viel reden, es aber verstehen, sich zu kümmern, wenn es Not tut. Voll leiser Melancholie und hintergründigem Humor wird die Geschichte des Verfalls der Dorfkultur erzählt, bei der immer die Frage mitschwingt, wer wir als Individuen und als Gesellschaft in Zukunft sein wollen und wo wir hingehören. Die heimliche Hauptfigur ist das fiktive Dorf Brinkebüll, von Mitte der Sechzigerjahre bis in die Jetztzeit, in der sich das Land in eine bequem mit dem Auto zu erreichende Schlafstätte für Zugezogene verwandelt hat.

Der Film bietet anspruchsvolle Unterhaltung und verspricht großes Publikumsinteresse:
- Sehr persönliche Themen wie Heimat, Abschied sowie Erinnerungen an Familie und Kindheit bieten ein enormes Identifikations- und Gesprächspotential
- Eine authentische Erzählung von Land und Familie anstelle verklärter Idylle
- Die sympathischen Figuren und eindringlichen Bilder voll leiser Melancholie berühren und wirken lange nach
- Ein atmosphärisch einmaliges Kinoerlebnis in Plattdeutsch: Der Film liegt zwar auch als durchgängig hochdeutsche Fassung vor, wird aber vor allem in einer Fassung zum Einsatz kommen, in der stellenweise (untertitelt) Plattdeutsch gesprochen wird.
- Ein hochkarätiges Darstellerensemble mit Charly Hübner (LINDENBERG! MACH DEIN DING, Polizeiruf Rostock), Gabriela Maria Schmeide (SYSTEMSPRENGER), Rainer Bock (DAS WEISSE BAND), Hildegard Schmahl (IN ZEITEN DES ABNEHMENDEN LICHTS) oder Peter Franke (DAS WUNDER VON BERN); Regisseur Lars Jessen ist Experte für Geschichten vom Land (AM TAG ALS BOBBY EWING STARB, DORFPUNKS)
- Die Romanvorlage gehört mit fast 1 Mio. Exemplaren zu den 50 meistverkauften Büchern in Deutschland. Es ist nach „Altes Land“ der zweite Bestseller von Autorin Dörte Hansen, die parallel zum Film ihren dritten Roman „Zur See“ veröffentlichen wird.
Schwerpunkt Heimat und ländliche Entwicklung (z.B. Gasthofsterben), Plattdeutsch

-Verlust von Heimat und ländlicher Kultur
- Ein bleibendes Kapitel deutscher Nachkriegsgeschichte: Flurbereinigung und ihre ökologischen sowie sozialen Folgen
- Der Verfall einer gewachsenen Dorfkultur und der Strukturwandel hin zu anonymen „Schlafdörfern“ – neben Geschäften und Schulen verschwinden vor allem die Landgasthöfe als Ort der Begegnung im ländlichen Raum (so wie die Eckkneipe in der Stadt)
- Kulturdenkmäler gehen verloren
- Sinnsuche bzw. Identitätsfragen, insbesondere angesichts des Verlusts von Gemeinschaft und kulturellem Erbe: Wer wollen wir als Individuen und als Gesellschaft in Zukunft sein und wo gehören wir hin?
- Dialekte und hier insbesondere die plattdeutsche Sprache als ureigener Ausdruck von Nähe und Verbundenheit
- Demografischer Wandel und Landflucht statt nachwachsender Nachbarschaft – der gelebte Generationenvertrag stirbt im wahrsten Sinne aus: Um die „Olen“ im Dorf kümmern sich professionelle Dienstleister, bei vielen weggezogenen Angehörigen entstehen Schuldgefühle - Herausforderungen und Chancen für pflegende Angehörige
- Rückkehrer aus der Großstadt als Hoffnungsträger – viele werden getrieben von der Sehnsucht nach Zugehörigkeit und der Suche nach den eigenen Wurzeln
- Trauma der Nachkriegsgeneration – fehlende Hilfe für Verarbeitung erschütternder Kriegserfahrungen

Studie „Zukunftsfähigkeit der Landgastronomie in Schleswig-Holstein“: Die Landgastronomie ist enorm unter Druck, das bestätigt die aktuelle Studie (2022) der Akademie für ländliche Räume Schleswig-Holsteins e.V.. Sie zeigt die verschiedenen Herausforderungen und Chancen auf, liefert Empfehlungen und stellt erfolgreiche Modell-Projekte vor und liefert eine Übersicht zu Fördermöglichkeiten und Ansprechpartnern zum Thema.

Plattdeutsche Filmfassung

Dörte Hansen zum Einsatz der plattdeutschen Sprache:
Wat Plattdüütsch beter kann as Hochdüütsch, is verbinnen. Wenn ik mit een anner Minsch platt snacken kann, denn steiht he oder se mi glieks wat neeger. Ik weet denn je al wat vun de Lüüd!  Ik kann mi denken, dat se in een Dörp groot worrn sünd, irgendwo in de Norden. Un dat de Öllern villicht eher Buurn as Astophysikers wään sünd. Un dat se veel vun dat, wat ik in „Mittagsstunde“ vertellen doo, verstahn. Ik harr mi de Brinkebüllers gor nich hochdüütsch vörstellen kunnt. In mien Book nich - un uk nich in de Film.

(Was Plattdeutsch besser kann als Hochdeutsch, ist verbinden. Wenn ich mit einem anderen Menschen platt sprechen kann, dann steht er oder sie mir gleich ein bisschen näher. Ich weiß ja dann schon etwas von den Leuten! Ich kann mir denken, dass sie in einem Dorf aufgewachsen sind, irgendwo im Norden. Und dass die Eltern vielleicht eher Bauern als Astrophysiker gewesen sind. Und dass sie viel von dem, was ich in „Mittagsstunde“ erzähle, verstehen. Ich hätte mir die Brinkebüller gar nicht hochdeutsch vorstellen können. In meinem Buch nicht - und auch nicht im Film).

Dörte Hansen u.a. über die Erstellung der Plattdeutschen Fassung siehe Interview.

Plattdeutsche Filmzitate
- „De Welt geiht ünner.“, „Dor kummt de Ünnergang all wedder.“
- „So sind de Tieden, ne?“  "Harr ik uk seggt. Moin!“
- „Hool op mit dat Gebölke!"
- "Dat is aver uk een Kuddelmuddel mit uns.“
- „Stabile Fruunslüüd, wo de henpäärn, dor wasst keen Gras mehr.“, „Kiek di mol dat grote Heupeerd an dor achtern.“
- „Dat ward een Fest, segg ik di, dat fiern wi so richtig mit Karacho. Dat ganze Dörp schall kamen.“

Übrigens: „Schiddeln“ ist das sinnlose, geräuschvolle Herumgehen im Haus zur Mittagsstunde.

Die Plattdeutsche Fassung des Films wurde gemeinsam gefördert von

Schwerpunkt Altenpflege durch Angehörige, Demenz

- Der Verfall einer gewachsenen Dorfkultur und der Strukturwandel hin zu anonymen „Schlafdörfern“ – es verschwinden die Landgasthöfe, Geschäfte, Schulen und Arztpraxen als Orte des Zusammenhalts und der Begegnung im ländlichen Raum
- Demografischer Wandel und Landflucht statt nachwachsender Nachbarschaft
- Der gelebte Generationenvertrag stirbt im wahrsten Sinne aus: Um die „Olen“ im Dorf kümmern sich professionelle Dienstleister, bei vielen weggezogenen Angehörigen entstehen Schuldgefühle
- Sehnsucht nach Zugehörigkeit und Annahme der eigenen Familiengeschichte kann eine (zeitweise) Rückkehr sinnvoll erscheinen lassen
- Rückkehrer aus der Stadt als Hoffnungsträger für die älteren Dorfbewohner*innen
- Herausforderungen und Chancen für pflegende Angehörige – oft sind die Rahmenbedingungen für ein Sabbatical als Pflege-Auszeit unbekannt
- Die Hauptfigur ist als pflegender Angehöriger zu sehen, der die Möglichkeit der eigenen Auseinandersetzung mit dieser authentischen Situation eröffnet
- Demenz und körperliche Pflege sind für Angehörige besondere Herausforderungen
- Sinnsuche bzw. Identitätsfragen – insbesondere angesichts des Verlusts von Gemeinschaft und kulturellem Erbe: Wer wollen wir als Individuen und als Gesellschaft in Zukunft sein und wo gehören wir hin?
- Dialekte und hier insbesondere die plattdeutsche Sprache als ureigener Ausdruck von Nähe und Verbundenheit

Welt-Alzheimertag am 21.September:
In Deutschland organisieren die örtlichen Alzheimer-Gesellschaften und Selbsthilfegruppen jedes Jahr eine Reihe von regionalen Veranstaltungen, um die Öffentlichkeit auf das Thema Alzheimer und andere Demenzerkrankungen aufmerksam zu machen. Hier gibt es eine Übersicht zu Materialien und Veranstaltungen: https://www.deutsche-alzheimer.de/ueber-uns/welt-alzheimertag

Download Handout Sonderveranstaltungen - Schwerpunkt Heimat und ländliche Entwicklung, Plattdeutsch
Download Handout Sonderveranstaltungen - Schwerpunkt Altenpflege durch Angehörige, Demenz

Materialien zur Kommunikation von Film und eigenen Aktionen

Material für Aushang, Auslage und Verteilung

Gerne senden wir Ihnen kostenfrei Plakate und Flyer zu, bitte schicken Sie uns Ihren Materialwunsch inklusive Mengenangabe und Versandadresse per eMail an mittagsstunde@majestic.de.

Zur Verfügung stehen
- Plakat im Format A1
- Plakat im Format A3
- Flyer im Format DinLang


Videos


Trailer auf Plattdeutsch mit Untertiteln (YouTube / Download)
Trailer auf Hochdeutsch (YouTube) / Download)
Plattdeutscher Gruß von Charly Hübner plus Trailer (YouTube) / Download)
Plattdeutscher Gruß von Dörte Hansen inkl. Trailer (YouTube) / Download)
Dörte Hansen über die Verfilmung ihres Romans (YouTube) / Download)
Gruß von Dörte Hansen & Charly Hübner inkl. Trailer (YouTube) / Download)
Dörte Hansen, Charly Hübner und Lars Jessen über das Leben auf dem Land (YouTube) / Download)
Dörte Hansen, Charly Hübner und Lars Jessen über den Film (YouTube) / Download)


Weitere Clips siehe Film-Website mittagsstunde-film.de

Banner


Mittagsstunde Artwork (1000x1000 / JPG)
Mittagsstunde Querformat
In Kürze finden Sie hier diverse Online-Banner.




#mittagsstunde